Bezirksverein für soziale Rechtspflege Freiburg


Vollrath-Hermisson-Haus
Brombergstrasse 6
79102 Freiburg

0761/75587 und 0761/73572
Telefax 0761/7073355

Telefax info@bezirksverein-freiburg.de

Öffnungszeiten: Mo- Fr 9-14 Uhr, Mi 19-23 Uhr

Homepage: Homepage des BV Freiburg

Bankverbindungen:

Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau
BLZ: 680 501 01
Kontonummer: 22 868 22
Postbank Karlsruhe
BLZ: 660 100 75
Kontonummer: 65199751

Vorstand
Georg Royen, Vorsitzender Richter am Landgericht Freiburg i.R.
(1. Vorsitzender)
Brigitte Kanisch, Sozialarbeiterin, JVA Freiburg (Stv. Vorsitzende)
Ulf Köpcke, Rechtsanwalt ( Geschäfts- und Kassenführer )
Doris Oelhaf-Bollin, Diplompädagogin
Tina Groebmayr, Rechtsanwältin
Dr. Katharina Oswald, Justitiarin

Beirat
Vanessa Roitsch, Sozialarbeiterin in der JVA Offenburg
Rolf Steiner, Mediator und Berufsschullehrer

Mitarbeiter
Vollrath-Hermisson-Haus
Dorothee Hercher-Köpcke, Diplom-Sozialarbeiterin (FH)
Rüdiger Kipp, Dipl. Sozialarbeiter (FH)
Heike Langer, Diplom-Sozialarbeiterin
Alexander Martis, Diplom-Sozialarbeiter (FH)
Christoph Wagenbrenner, Diplom-Sozialarbeiter (FH)

Arbeitsprojekt
Andreas Aloisi Arbeitserzieher
Horst Berg, Diplom-Sozialpädagoge
Rainer Großhans, Jugendheimerzieher und Zimmermann

Projekt EinsA - Einsatzvermittlung gemeinnützige Arbeit
Silvia Bilharz, Verwaltungsangestellte
Yvonne Schaffrich, Diplom-Sozialpädagogin
Nina Schneider, Diplom-Sozialpädagogin


Leistungsangebot:

Anlaufstelle mit Fachberatung und Tagestreffpunkt

Ressourcen- und problemorientierte Beratung

Wöchentliche Sprechstunde in der Justizvollzugsanstalt Freiburg
Wohnraumvermittlung
Unterstützung bei der Suche nach Arbeits- und Ausbildungsplätzen
Schuldnerberatung / Schuldenregulierung
Geldverwaltung
Suchtberatung
Kooperation mit Behörden und anderen Institutionen

Wohnen

22 Wohnplätze insgesamt
davon 4 in einer intensiv betreuten Wohngemeinschaft
18 betreute Wohnplätze, davon ein Zimmer für Hafturlauber

Freizeitangebote

Tagestreffpunkt Cafeteria, täglich geöffnet von 9-13 Uhr
Offener Abend mit gemeinsamem Essen
Regelmäßige Freizeitangebote wie Kegeln, Sport, Ausflüge und Ferienfreizeiten
Interne Feste

Öffentlichkeitsarbeit

Informationsveranstaltungen für die Fachöffentlichkeit
Informationsveranstaltungen für Studenten und Schüler
Vorträge zu kriminalpolitischen Themen
Nachbarschaftsfeste
Förderung von Familienseminaren für Inhaftierte der JVA Freiburg und deren Angehörige


Arbeitsprojekt der Anlaufstelle

Brombergstrasse 6
79102 Freiburg
0761/701132
Telefax 0761/75602

E-Mail: arbeitsprojekt@bezirksverein-freiburg.de

Das Arbeitsprojekt bietet für langzeitarbeitslose Haftentlassene Beschäftigungsmöglichkeiten im Dienstleistungsbereich. Es stehen insgesamt 24 Maßnahmeplätze zur Verfügung

  • 10 Arbeitsgelegenheiten nach mit Betreuungspauschale nach § 16 SGB II

  • 3 Arbeitsgelegenheiten ohne Betreuungspauschale

  • 7 Praktikumsplätze

  • 4 Plätze zur Ableistung der Ersatzfreiheitsstrafe
  • Projekt EinsA- Beratungsstelle zur Haftvermeidung

    Das Projekt EinsA vermeidet die Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafen durch die Vermittlung in Einsatzstellen zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit oder durch Unterstützung bei der Antragstellung auf Ratenzahlung der Geldstrafe.

    Wir klären mit dem Verurteilten:

  • die finanzielle Situation und aktuelle Lebenslage

  • die Möglichkeit der Tilgung durch gemeinnützige Arbeit

  • die Vermittlung in eine entsprechende Einsatzstelle

  • die Vermittlung von eventuellen weiteren sozialen Hilfen Wir kooperieren dabei mit unterschiedlichen Partnern wie der Staatsanwaltschaft, den Gerichten, Firma Neustart, den Einsatzstellen und weiteren Beratungsstellen.


    Kontakt:
    Sedanstraße 4
    79098 Freiburg
    0761/2171981
    Telefax 0761/13759867

    E-Mail: info@eins-a-freiburg.de


    Aktueller Jahresbericht Wissenschaftliche Evaluation der Anlaufstelle Pressebericht über die Arbeit des Bezirksvereins in der Badischen Zeitung


  • Zurück zur Vereinsübersicht